Entlastungsschuhe

Entlastungsschuhe sind orthopädische Hilfsmittel, die für einen beabsichtigten therapeutischen und von vornherein zeitlich begrenzten Zweck konzipiert werden. Sie zeichnen sich durch spezifische funktionelle Eigenschaften aus, deren Augenmerk auf der konservativen und postoperativen Behandlung der Füße liegt.

Da sich die Füße im Laufe des Lebens verändern, kann der Einsatz von Verbands- und Entlastungsschuhen notwendig werden, um z. B. nach einer Operation das Tragen von Schuhen trotz Verbänden oder Schwellungen zu ermöglichen oder das Auftreten zu erleichtern, ohne dass Gewicht auf bestimmten Fußbereichen liegt. Die jeweilige Therapie kann somit erfolgreich unterstützt werden.

Entlastungsschuhe werden eingesetzt

  • zur Ruhigstellung
  • nach operativ versorgten Verletzungen
  • bei konservativer Behandlung frischer Verletzungen
  • bei peripheren oder zentralen neurologischen Krankheitsbildern

Wir bieten Ihnen entsprechend der notwendigen Versorgung:

  • Fußteil-Entlastungsschuhe zur Konzentration der Auftrittsbelastung auf den belastbaren Teil des Fußes entweder auf den Vorfuß oder den Fersenbereich
    • nach Verletzungen, Operationen, aber auch bei offenem Fußgeschwür
    • Begünstigung der Wundheilung
  • Verbandsschuhe zur Erhöhung der Gehfähigkeit
    • textile oder Schaumstofffußbekleidung
    • ausreichend weit zu öffnen
    • ausreichend Volumen zur Aufnahme eines Wund- bzw. Polsterverbandes
    • Klettverschlüsse zur notwendigen Weitenregulierung und Befestigung
  • Innenschuhe zur Stabilisierung, Entlastung, Korrektur
    • integrierter Kunststoffkern
    • Fixierung des Mittel- und Rückenfußes sowie des oberen und unteren Sprunggelenks
    • exakte Passform durch die Herstellung nach Gipsabdruck
    • überwiegende Verwendungsmöglichkeit von Konfektionsschuhen
  • Kinder-Therapieschuhe (z.B. bei Sichelfuß, Klumpfuß)
    • zum Erhalt und zur Sicherung des Korrekturergebnisses bei einer Fußfehlstellung
    • paarweise Versorgung
    • geschlossene und offene Modelle zur Auswahl
  • Orthesenschuhe im Zusammenhang mit dem Einsatz einer Beinorthese
    • wesentlich größeres Volumen zur Aufnahme der Orthese
    • stabiler und weiter Schaft
    • anpassungsfähiger Verschluss
    • paarweise Versorgung